Onlineshop-Systeme 2019 – Top-3 Open-Source Shops im Vergleich

Wenn es um die Auswahl der Software für Ihren E-Commerce-Shop geht, können die Möglichkeiten endlos erscheinen. Es gibt eine Vielzahl von Faktoren zu berücksichtigen, einschließlich:

  • Sollen Sie auf einem Marktplatz oder einer E-Commerce-Plattform verkaufen – oder beides?
  • Welche Funktionen und Tools benötigen Sie?
  • Auf was können Sie verzichten?
  • Kann die von Ihnen gewählte Technologie Ihr aktuelles Umsatzvolumen sowie Ihr Umsatzwachstum und Ihre Unternehmensgröße unterstützen?
  • Wie hoch ist Ihr Technologiebudget?

In diesem Artikel werden wir uns insbesondere auf E-Commerce-Plattformen konzentrieren. Eine E-Commerce-Plattform ist eine Software, die es Unternehmen ermöglicht, ihren Online-Shop zu starten, zu hosten und zu verwalten.

Während verschiedene E-Commerce-Plattformen unterschiedliche Funktionen bieten, geben sie Händlern die Möglichkeit, ein Marken-Onlineshop aufzubauen, um ihre Produkte zu verkaufen.

Wir haben die wichtigsten Optionen auf dem heutigen Markt überprüft, um Ihnen zu helfen herauszufinden, welche die beste Lösung für Ihr Unternehmen ist.

WooCommerce

WooCommerce ist ein kostenloses WordPress-Plugin, das es E-Commerce-Händlern ermöglicht, ihre WordPress-Seiten in Online-Shops zu verwandeln. WooCommerce ist eine der beliebtesten E-Commerce-Plattformen der Welt und verfügt über einen eigenen sicheren Zahlungsabwickler und Warenkorb. Die Open-Source-Plattform kann eine gute Option für kleinere Marken sein, die über WordPress-Entwicklungsressourcen verfügen.

WooCommerce ist eine der wenigen kostenlosen E-Commerce-Plattformen, obwohl es zusätzliche Kosten verursacht, den Warenkorb vollständig zu integrieren.

Wenn Sie erwarten, dass Ihr Unternehmen schnell skaliert, überlegen Sie, eine andere Plattform zu wählen – WooCommerce kann sich verlangsamen, wenn zusätzliche Kunden und Produkte in Ihren Shop aufgenommen werden.

Magento

Magento ist hauptsächlich auf E-Commerce-Unternehmen auf Enterprise-Ebene zugeschnitten. Als Open-Source-E-Commerce-Plattform benötigt Magento Programmier- und Entwicklerressourcen und schafft damit eine höhere Eintrittsbarriere als Plug-and-Play-Plattformen wie Shopify.

Das heißt, Magento bietet eine Vielzahl von Funktionen für Unternehmensverkäufer, einschließlich der Möglichkeit, Rabatte, Support wiederkehrende Zahlungen, unbegrenzte Produktangebote und vieles mehr anzubieten.

Die Basisversion von Magento ist kostenlos, aber die Enterprise-Version kann bis zu 20.000€ jährlich kosten. Für große Online-Shops kann Magento eine gute Wahl sein, aber wir empfehlen es nicht für kleine und mittlere Unternehmen mit kleineren Produktkatalogen.

PrestaShop

PrestaShop ist ein Online-Shop Starter-Kit, der entweder von der PrestaShop-Website heruntergeladen oder in der Cloud gehostet werden kann. Diese E-Commerce-Plattform, die von Tausenden von Unternehmern und Unternehmen rund um den Globus genutzt wird, verfügt über viele robuste Funktionen und Integrationen, die es den Nutzern ermöglichen, ihre eigenen Online-Shops von Grund auf zu erstellen.

Mit mehr als 800.000 Mitgliedern weltweit, die PrestaShop nutzen und unterstützen, widmet sich die Plattform weiterhin dem Open-Source-E-Commerce. Eine große Anzahl von Mitgliedern der Community arbeitet hart daran, sicherzustellen, dass PrestaShop weiterhin ein kostenloses Produkt für seine Benutzer ist.